Über uns

·     Durch die Beachtung der Richtlinien des kontrollierten Anbaus,  
z. B. durch regelmäßige Untersuchung der Böden durch Entnahme von Bodenproben sowie die korrekte Weiterbearbeitung des Spargels nach der Ernte.

·     Durch Zertifizierung des Betriebes nach Gobal GAP und Qualität aus Bayern.

·     Durch die Sortierung des Spargels in ca. 15 Handelsklassen, unterschieden nach Farbe, Krümmung und Durchmesser.

·     Durch die schnellstmögliche Vermarktung des erntefrischen Spargels, z. B. der Vertrieb über die Großmarkthalle München, der Verkauf auf Viktualienmärkten, der Verkauf über Einzelhandelsketten und der direkte Hofverkauf, um die Frische an den Kunden weiterzugeben.

·     Seit einigen Jahren ist der Schrobenhausener Spargel eine geschützte Marke (g.g.A. = geschützte geographische Angabe), d.h. nur Betriebe die innerhalb des festgesetzten Anbaugebietes liegen und Mitglied im Spargelerzeugerverband Südbayern e.V. sind, dürfen Ihren Spargel als "Schrobenhausener Spargel" verkaufen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Unser Hofladen ist während der Saison täglich von 8-18 Uhr geöffnet Spargelhof Sigllechner, Kapellenstr. 2, 86558 Hohenwart, Tel. 08443 / 252